Autor Thema: freiewelt.net - Debatte im Bundestag ueber Impfpflicht  (Gelesen 601 mal)

Joachim Datko

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 225
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/blog/debatte-im-bundestag-ueber-impfpflicht-10087827/
##
Menschen manipulieren oft mit Zahlen!

zu Dr. Wolfgang Pöschl 07:33 "Zahlen lügen nicht. Wissen Sie, wieviel Menschen nach dieser Analyse in Deutschland an den Folgen der Impfung gestorben sind? Mehr als 20.000!"

Mit Zahlen kann gut manipuliert werden. Ich traue der AfD bei Aussagen zu Corona schon lange nicht mehr, obgleich ich von Anfang an aktiver Sympathisant und Stammwähler bin.

In meinem Bekanntenkreis gibt es einen Corona-Toten, Herrn Otmar Spirk, aber keine schweren Impfschäden. Herr Spirk war aktiver Impfgegner und hat nach der Erkrankung die Corona-Intensivstation nicht mehr lebend verlassen.

Impfen hat eine grandios erfolgreiche Geschichte. Auch in Deutschland haben viele Wissenschaftler wertvolle Beiträge dazu geleistet. Der erste Nobelpreis in Medizin ging an Behring, den man im Volksmund aus Dankbarkeit für sein Serum gegen Diphtherie "Retter der Kinder nannte".

Ich fühle mich mit den drei Impfungen und den Vorsichtsmaßnahmen wie auf einem Seenotrettungskreuzer, um den die raue See tobt.

Joachim Datko

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 225
Re: freiewelt.net - Debatte im Bundestag ueber Impfpflicht
« Antwort #1 am: 02.02.2022 - 12:18 »
Ein weiterer Kommentar von mir:
##
Kaum Impfnebenwirkungen!

Zu Dr. Wolfgang Pöschl 06:40 und 07:33
Zitat: "Wissen Sie, wieviel Menschen nach dieser Analyse in Deutschland an den Folgen der Impfung gestorben sind? Mehr als 20.000! Und das ist die Untergrenze!"

In meinem großen Bekanntenkreis hat nur eine Person von nennenswerten Nebenwirkungen berichtet. Auch ist mir in der lokalen Berichterstattung (300.000 Einwohner, Regensburg und Umgebung) zu wesentlichen Impfnebenwirkungen nichts aufgefallen.

Alle, die von meinen Bekannten geimpft und danach trotzdem infiziert wurden, haben durch Corona keine nennenswerten Beschwerden gehabt. Darauf baue ich. Die moderne Medizin trägt wesentlich zur hohen Lebenserwartung bei.