Autor Thema: freiewelt.net - Corona-Wahn Made in Germany? -- Fakten unerwuenscht!  (Gelesen 240 mal)

Joachim Datko

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 261
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/blog/corona-wahn-made-in-germany-fakten-unerwuenscht-10091026/
##

Ich bin zu einem anderen Schluss gekommen!

Zitat: "Das Buch startet mit einer Lesewarnung, da die mitgeteilten Tatsachen schockierend-unbequem-hierzulande weitgehend unbekannt sind: Fakten zur Biologie viraler Infektionen und  rationale Schutzmaßnahmen sind ein Greuel vieler "Corona-Brain-washed" Bundesbürger, und diese ideologisierten Ignoranten werden sich kaum belehren lassen."

Auch meine Entscheidung beruht auf rationalen Erwägungen. Ich habe mich 3 x Impfen lassen. Ich lasse aber jedem seine Entscheidung unkommentiert. Insbesondere würde ich nicht versuchen, die Entscheidung anderer Menschen zu diskreditieren.

Obgleich man aus Erfahrungen im Bekanntenkreis keine statistischen Aussagen für die Gesamtbevölkerung ableiten kann, hier meine Erfahrungen.

Ein sehr guter Bekannter forderte noch aus der Corona-Intensivstation heraus seine Mitstreiter auf, zu Impfgegner-Demos zu gehen. Otmar Spirk (siehe Internet) verstarb kurz darauf. Meine vielen geimpften Bekannten hatten keine Schwierigkeiten.

Ich selbst (70+) hatte Corona nach der dritten Impfung. Der Verlauf war fast symptomfrei. Merkbare Nachwirkungen gibt es auch nicht.

Viele deutsche Wissenschaftler haben wesentliche Beiträge zum Verständnis des Immunsystems geleistet und erfolgreich Impfstoffe entwickelt. Hier sei nur der erste Medizin-Nobelpreisträger genannt. Emil von Behring wurde aus Dankbarkeit im Volksmund „Retter der Kinder“ genannt, da er die Diphtherie besiegte.