Autor Thema: freiewelt.net - Zahl der Impfschäden 40 Mal hoeher als veroeffentlicht  (Gelesen 229 mal)

Joachim Datko

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
Ein weiterer Kommentar von mir: https://www.freiewelt.net/blog/zahl-der-impfschaeden-40-mal-hoeher-als-veroeffentlicht-fw-wochen-revue-10089576/
##
Ein guter Bekannter, Otmar Spirk, der als aktiver Impfgegner, noch von der Corona-Intensivstation zu Demos aufgerufen hat, ist der einzige mir bekannte Tote in Zusammenhang mit Corona!

Zu karlheinz gampe 14:41

Zitat: "Wer zählt die Toten, nennt die Namen, die durch die Impfmafia zu Schaden kamen?"

In meinem großen Bekanntenkreis gab es ansonsten keinen Toten.

Ich selbst bekam Corona nach der dritten Impfung und hatte lediglich leichte Symptome. Keiner meiner geimpften Bekannten hat einen Impfschaden.

Impfen hat eine Erfolgsgeschichte sondergleichen. Viele deutsche Wissenschaftler haben sich durch herausragende Leistungen in der Erforschung des Immunsystems und bei der Entwicklung von Impfstoffen einen Namen gemacht.

So ging der erste Nobelpreis für Medizin an Behring für die Entdeckung der Serumtherapie gegen Diphtherie. Im Volksmund wurde er dankbar „Retter der Kinder“ genannt.